Seite auswählen

Junifruchtfall bei Obstbäumen

Junifruchtfall bei Obstbäumen

Wer von euch Obstbäume im Garten hat, wird um diese Zeit bemerken, dass sie vollgehängt sind mit Früchten. Das wird bis zur Ernte im Herbst nicht so bleiben, denn im Juni werfen viele Obstbäume ihre überzähligen Früchte ab. Wir sprechen vom sogenannten „Junifall“ oder „Junifruchtfall“. Dieser Obstfall kommt bei Apfel- und Birnbäumen vor, aber auch bei Pfirsichen und Aprikosen. Wie viele Früchte abgeworfen werden, variiert von Sorte zu Sorte. Während Sorten wie Jonagold oder Elstar dafür bekannt sind, vergleichsweise viele Früchte abzuwerfen, geht der Junifruchtfall bei Boskoop oder Rubinette eher schleppend voran. Wenn ihr eine ertragreiche Ernte haben wollt, solltet ihr spätestens jetzt damit beginnen, den Junifall von Hand zu unterstützen.

Obstausdünnung – eine der wichtigsten Arbeiten im Obstgarten

Nur aus fünf Prozent aller Blüten wird später eine Frucht, und selbst das ist noch viel. Wenn ihr eure Obstbäume jetzt von zu kleinen oder beschädigten Früchten befreit, werdet ihr zur Erntezeit gesünderes und schmackhafteres Obst haben. Der Grund dafür ist simpel: Früchte, die zu klein sind, haben zu wenig Zucker eingelagert. Zu wenig Aromastoffe haben sich gebildet, kurz: sie schmecken nicht.

Es geht also darum, eure Bäume bei der natürlichen Auslese ihrer Früchte zu unterstützen. Wenn die schadhaften Früchte erstmal weg sind, können die anderen besser wachsen. Der Junifruchtfall verbessert die Qualität der Früchte nicht nur in diesem, sondern auch in den Folgejahren. Denn im Juni werden die Blütenknospen für das nächste Jahr angelegt, und wenn der Baum sich um viele Früchte kümmern muss, hat er zu wenig Energie für die Blüten.

Wie unterstütze ich meine Bäume beim Fruchtfall?

Bei Äpfeln und Birnen ist eine Handbreit Abstand zwischen den Früchten empfehlenswert; Pfirsiche und Nektarinen brauchen etwas mehr Platz, damit sie sich später nicht gegenseitig erdrücken. Bei Aprikosen oder Pflaumen sollten drei Finger breit zwischen den einzelnen Früchten freigelassen werden. Die kräftigsten Früchte pro Fruchtstand lasst ihr am Baum; alle anderen kommen weg. Ihr könnt auch die Blätter zählen: pro Frucht sollten 10 – 15 Blätter am Baum hängen.

 

Junifruchtfall bei Obstbäumen
5 (100%) 6 vote[s]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.